Du hast noch nicht genug gehört?

Kein Problem. Hier hast du nochmal Laser- und Pigmentdrucker im direkten Vergleich mit unseren häufigsten Fragen!

G'sunder Drucker

  • Unsere Pigmentbeutel werden Recycelt, Kein Müll

  • Produktion in eigenen Fabriken kontrolliert durch NGOs, Kirchen, Kunden und öffentliche Auftraggeber, keiner unter 18 Jahren darf sich bewerben, Überbezahlung und Japanischer Standard.

    EcoVadis Gold 2017 + 2018+2019! Lediglich 3% der Firmen Weltweit erhalten diese Auszeichnung.

  • Wir sind völlig emissionsfrei: kein OZON, kein CO2, keine Nanopartikel/Feinstaub oder VOC

  • „Stockwerksdrucker/Standgeräte“ unter Höchstleistung benötigen bei uns max. 180 Watt

  • kaltes Druckerverfahren somit keine Wärmeerzeugung

  • Keine separaten Räume, Lüftungsanlagen oder Klimageräte nötig =Energie u.- Kostensparend

  • Als einziges Druckverfahren DOKUMENTENECHT

  • Wisch, Wasserfest und UV Beständige Ausdrucke

  • Kaum Ausfallszeiten, weil Füllmengen bis zu 100.000 Seiten möglich

  • erster geplanter Service Einsatz beim „Stockwerksdrucker“ bei 600.000 Seiten

  • Qualität des Ausdrucks immer gleich schön

  • 95% weniger Strom und 99% weniger Abfall

Laserdrucker

  • Tonerkartuschen = Sondermüll

  • Größte Fabrik welche Elektrogeräte herstellt ist Foxconn in Shezhen (youTube) Netze vor den Fenstern um Selbstmorde vorzubeugen, Unterkünfte unmenschlich, auf engsten Raum sehr viele Menschen ohne ausreichend Sanitäranlagen oder Betten

  • Gesundheitsschädlich, Emissionen aus Laserdruckern wirken schon nach Minuten schädigend auf menschliche Zellen und Menschen. Allergische Reaktionen, Entzündungen, zellschädigender oxidativer Stress und sogar gentoxische Wirkungen auf Lungenzellen wurden festgestellt.

  • vergleichbare Laserdrucker benötigen hierfür bis zu 6KW

  • bis zu 400 Grad für das Druckverfahren notwendig

  • darf lt. WKO und AUVA nicht direkt beim Menschen stehen, „Hauben“ „Filteranlagen“ oder separate Räume sind vorgeschrieben, nur auf glatten Böden und niemals in Räumen wo gegessen wird aufstellen

  • kann „manipuliert“ werden (druck ist abkratzbar), bei Rezepten, Ausweisen, Urkunden, Zeugnissen, behördlichen Dokumenten usw.

  • ab 50.000 – 100.000 Seiten müssen Trommeln, Belichter oder Transfereinheiten immer wieder getauscht werden

  • Wolkenbildung, kann nicht vollflächig „schön/sauber“ drucken